Bremerhavener Wirtschaftsdialog

26. – 27. Mai 2017

Pressemitteilung vom 22. Mai 2017

Wirtschaftstreff zum SeeStadtFest!! 

Der "2. Bremerhavener Wirtschaftsdialog“ lädt erneu die überregionale Fisch- und Lebensmittelbrache i Rahmen des SeeStadtFestes nah Bremerhaven ein

Bremerhaven, 22. Mai 2017. Nach der erfolgreichen Premiere des "Bremerhavener Wirtschaftsdialog" im letzten Jahr, findet in diesem Jahr die 2.Auflage der Veranstaltung am 26. und 27. Mai im Rahmen des SeeStadtFestes statt.

Auf Einladung des Bremerhavener Oberbürgermeisters Melf Grantz, der BIS Wirtschaftsförderung Bremerhaven und in Kooperation mit der Handelskammer Bremen IHK für Bremen und Bremerhaven werden mehr als 100 Vertreter/-innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichem Leben in der Seestadt erwartet. Im Mittelpunkt stehen Trends und Innovationen in der Fisch- und Lebensmittelwirtschaft. Mit herausragenden Referenten und einem spannenden Programm bietet der Wirtschaftsdialog eine exklusive Diskussionsplattform für die Fisch- und Lebensmittelwirtschaft in Bremerhaven und für die auswärtigen Gäste.  

Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz ist davon überzeugt, dass der Wirtschaftsdialog eine gute Gelegenheit ist, um auch auswärtige Gäste aus Wirtschaft und Wissenschaft für Bremerhaven zu begeistern: "Bremerhaven hat als Oberzentrum der Region sowohl wirtschaftlich als auch kulturell viel zu bieten. Die attraktive und einzigartige Mischung aus beiden Komponenten macht die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts aus. Der Bremerhavener Wirtschaftsdialog ist eine geeignete Plattform, um in entspannter Atmosphäre den kreativen Köpfen und Entscheidern der Fisch- und Lebensmittelwirtschaft die Qualitäten Bremerhavens zu präsentieren" betont Grantz.   

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der PDF-Datei im Download-Bereich.

 

 

Pressemitteilung vom 29. Mai 2017

Bremerhaven zeigte sich am vergangenen Wochenende der überregionalen Fisch- und Lebensmittelwirtschaft von seiner besten Seite

Diskutiert wurde über die Zukunft der Ernährung: "Wie isst Deutschland zukünftig - 2030 ist Digitalisierung Selbstverständlichkeit!"

Den Fisch- und Lebensmittelstandort Bremerhaven über die Grenzen hinaus bekannt zu machen, das ist an diesem Wochenende Oberbürgermeister Melf Grantz, der BIS Wirtschaftsförderung Bremerhaven und der Handelskammer Bremen IHK für Bremen und Bremerhaven mit dem 2. Bremerhavener Wirtschaftsdialog gelungen.

Am Freitagabend (26.05.) empfing der Oberbürgermeister zum Auftakt der 2-tägigen Veranstaltung mehr als 100 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft im Seefischkochstudio Bremerhaven. Die Gäste konnten sich von der Leistungsfähigkeit des Lebensmittelstandortes in Bremerhaven in ganz besonderer Weise einen Eindruck verschaffen. Die hiesige Fischwirtschaft hatte gemeinsam mit dem Seefischkochstudio ein Buffet kreiert, was seinesgleichen sucht Von Sushi bis Austern und Lachs bis Labskaus war für jeden Geschmack etwas dabei.

Ausreichend interessanten Gesprächsstoff lieferte zum Einstieg Prof. Peter Wippermann, einer der renommiertesten Trendforscher. Die Frage "Wie isst Deutschland 2030?" konnte natürlich nicht abschließend beantwortet werden - aber sicher ist: Auch im Bereich der Gastronomie und des Handels ist die Digitalisierung nicht mehr aufzuhalten. Menübestellungen, die auf Gesichtserkennung basieren, Apps mit denen man "Coffee to go" bucht und Lebensmittelautomaten, die auf DNA reagieren, werden selbstverständlich sein.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der PDF-Datei im Download-Bereich.  

Partner / Sponsoren

Abelmann
Biozoon
Deutsches Auswandererhaus
Deutsche See
Dreistern Fischspezialitäten
Falck Safety Service
Fiedlers Fischmarkt
K + S
Kutterfisch
Natusch
Nordsee
Royal Greenland
Transgourmet Seafood
Vital Salate und mehr...